Mein Sockenzug 2014

Dienstag, 21. Oktober 2014

Nr. 22/Zwanzig14

Ein weiteres Sockenpaar hat am Wochenende die Nadeln verlassen und kann auch schon bald seinen Besitzer wechseln.
Diesmal hat es nicht ganz so lang mit dem Stricken gedauert. 
Meinem Rücken geht es schon viel besser und ich kann auch wieder länger sitzen, ohne dass es weh tut. Es ist zwar noch nicht ganz weg, aber das braucht eben seine Zeit.








 
Sockendaten Nr. 22/Zwanzig14 
 Größe: 38 /39
Ndl./-stärke: 2,5 mm KnitPro
Wollverbrauch: 71 g
Wolle: 
Superba Chinée von Rico Design
Muster/Quelle: Curryklemme von Edda Fokken (Ravelry)
 Schaftlänge: 18 cm
Gesamfußlänge: 24 cm
gestrickt: vom 11.-18.10.14
Für: ein Geburtstagskind
 
 
 
Mit ganz lieben Grüßen und bis ganz bald
verbleibe ich heute
 

Montag, 13. Oktober 2014

Ein neuer Loop - ganz herbstlich

Schon lange wollte ich ihn stricken. 
Schon als Birgit Freyer ihn gezeigt hatte, wußte ich, der muss es sein. Die Farbe war auch schon klar.
Aber... 
Wie das immer so ist, kommt es erstens anders als man zweitens denkt.
 Begonnen Anfang September und am vergangenen Wochenende nun endlich fertiggestellt.
Durch meine Rückenbeschwerden, die ich seit dem 13.09. habe, war es mir nicht möglich, jeden Tag zu stricken. Manche Tage war es so schlimm, dass ich nicht mal wußte, wie ich laufen, sitzen oder liegen sollte.  Kein Schmerzmittel wollte anschlagen. Den ganzen Tag hatte ich das Körnerkissen in der Hose stecken, weil es nur mit Wärme erträglicher war.

Aber nun genug davon.
Ihr wollt doch sicher das schöne Teilchen sehen.

Bitteschön.






  Daten: 
 Größe: 60x32 cm
Ndl./-stärke: 4 mm KnitPro 
Wollverbrauch: 95 g 
Wolle: Louisa Harding Amitola
Muster/Quelle:
Loopschal Amitola von Birgit Freyer
gestrickt: vom 09.09.-11.10.2014 
Für: mich

Wunderbar weich und federleicht ist er und wird an den kühlen Herbsttagen mein steter Begleiter sein ;-)

Für heute sage ich

 

Sonntag, 5. Oktober 2014

Nr. 21/Zwanzig14

Staun - schon wieder ein neuer Eintrag!
Ja, kein Wunder, denn dieses Sockenpaar war so schnell gestrickt. Es hat mir richtig Spaß gemacht.
Die Wolle habe ich mir vom Kirchdorfer Woll-Fühl-Wochenende mitgebracht, ebenso die Herbstblätterknöpfe.
Als nun Edda zum 01.10. ihren Ernte-KAL startete, war mir sofort klar, welches Strängelchen ich dafür nehme.
Ich brauchte auch nicht lange nach einem Muster suchen, denn kurz vorher hatte ich mir mal wieder die vielen, schönen Socken von Micha Klein bei Ravelry angeschaut und mich natürlich sofort in "Rustikal" verliebt.

Sockendaten Nr. 21/Zwanzig14 
 Größe: 38 /39
Ndl./-stärke: 2,75 mm KnitPro
Wollverbrauch: 109 g
Wolle: 6-fach Sowo "Autumna" von farbularasa 

Muster/Quelle: Rustikal von Micha Klein (Ravelry)
 Schaftlänge: 18 cm
Gesamfußlänge: 24,5 cm
gestrickt: vom 01.-04.10.14
Für: mich allein :-)







Mit einem lieben Gruß zum Sonntag verbleibe ich heute
 

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Nr. 20/Zwanzig14

Es ist mir wieder ein neues Sockenpaar von den Nadeln gehüpft.
Ein wunderbar, leicht zu strickendes Muster und zwei Sockenwollreste aus meiner Kiste, habe ich hier miteinander kombiniert und zu diesen schönen Socken verstrickt.
Mir gefallen sie sehr gut und ich hoffe, dem Empfänger auch.
Ich weiß heute schon, dass ich dieses Muster ganz sicher nicht nur einmal auf den Nadeln hatte, denn es strickt sich wirklich flott.
OK, ich selbst war nicht ganz so flott, da meine Rückenschmerzen mich nicht lange sitzen lassen. Aber nicht die Dauer, sondern das Ergebnis zählt doch, oder?

Schaut selbst.




Sockendaten Nr. 20/Zwanzig14 
 Größe: 42 /43
Ndl./-stärke: 2,5 mm KnitPro
Wollverbrauch: 79 g
Wolle: Elfenwolle "Murmelnde Luftgeister" und Junghanswolle Freizeit 

Muster/Quelle: Farbspiele by Regina Satta
 Schaftlänge: 18 cm
Gesamfußlänge: 27,5 cm
gestrickt: vom 11.-28.09.14
Für: A.

Mit diesen Socken wünsche ich euch allen einen guten Start in ein schönes, langes Wochenende!
Ich werde hier zu Hause ein wenig stricken, so gut es geht und ganz neugierig den Strickferienblog verfolgen. Denn eigentlich wäre ich in diesen Strickferien dabei, wenn mein Rückenproblem nicht dazwischen gekommen wäre. 
Nun habe ich meinen Besuch auf das kommende Frühjahr verschoben und muss also noch ein bissel warten, all die lieben Schweizerinnen wieder zu sehen.

Bis dahin verbleibe ich

Dienstag, 16. September 2014

Kirchdorfer Woll-Fühl-Wochenende mit ganz vielen Fotos

Schon lange geplant hatten wir Mädels vom Braunschweiger Biberstricktreff, einen gemeinsamen Ausflug nach Kirchdorf, zum Woll-Fühl-Wochenende.
Leider ist es am Ende dann immer so, dass doch nicht alle können. Und so waren wir am Samstag nur noch zu 6. Mit 2 Autos machten wir uns halb 9 Uhr morgens auf den Weg. Halb 11 angekommen, ein klein bissel mit Kaffee und Snacks gestärkt, nahmen wir die Fährte auf ;-)
Ganz pünktlich und noch ohne großen Andrang hatten wir genügend Zeit, jeden Stand ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Mal so richtig Wolle fühlen, ohne Drängelei, Schuppserei, Mäckerei...
Es war sehr gut organisiert und geplant. Obwohl der ein oder andere Stand leider absagen musste, hat es uns aber trotzdem sehr viel Spaß gemacht und viel mitgenommen haben wir auch.

Nun will ich euch aber nicht länger mit Lesen beschäftigen.
Ihr dürft Bilder gucken.
Ganz, ganz viele :-)
 
 
 
 
 Ein Plausch mit Herrn Zitron

 Herr Zitron hat dann noch einen Vortrag über die neusten Qualitäten gehalten.

Unsere gesamte Beute
Das habe ich mir mitgebracht:
  • 2x Sockenwolle von Wolleverliebt
  • 3x Sockenwolle von Farbularasa (davon 2x 6-fach)
  • 4 Knäuel Geilsk Tweed plus Anleitung für einen Kinderpullover
  • 1x Lace von Zeenas Wollfühl-Oase
  • 1 Tüte Herbstblätterknöpfe
  • Sockenmaße
  • 1 Rundnadel 2,5mm von KnitPro (die ist leider nicht mit auf dem Foto)
Es hat sich also wirklich gelohnt, dieses Fest zu besuchen. Sollte es im nächsten Jahr wieder stattfinden, so sind wir sehr gern wieder vor Ort.
 

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

↑ zum Mitnehmen ↑