↑ zum Mitnehmen ↑

Dienstag, 12. Mai 2015

Nicht untätig

... war oder bin ich. 
Auch wenn ich hier lange nichts Fertiges gepostet habe.

Da sind im April ein Paar Socken für die liebe Beatrice entstanden.
Sie hatte auf ihrem Blog (den ihr euch unbedingt anschauen solltet, denn sie macht so wunderbare Dinge!) ein Tauschangebot "Wolle gegen handgestrickte Socken". Da sie so wunderbar schöne Wolle spinnt, konnte ich nicht NEIN! sagen.
Ich bekam 3 wundervolle Strängelchen in meinen zur Zeit absoluten Lieblingsfarben.
Aber schaut selbst:
Ich werde mir daraus einen kuscheligen Loop stricken.

Mit im Paket war ein Knäuel Sockenwolle, aus dem das Sockenpaar genadelt werden sollte.
Diese Socken sind es nun geworden und ich hoffe, sie gefallen dir, liebe Beatrice.




Sockendaten Nr. 4/Zwanzig15
 Größe: 45
Ndl./-stärke: 2,5 mm KnitPro Rundnadeln
Wollverbrauch: 75 g
Wolle: Lana Grossa Meilenweit
Muster/Quelle: Untiefen (Ravelry)
 Schaftlänge: 15 cm
Gesamfußlänge: 29 cm
gestrickt: vom 23.03.-03.04.15
Für: Beatrice
 
Liebe Beatrice, es war mir eine Freude, diese Socken für dich stricken zu dürfen. Wenn du wieder Bedarf hast, du weißt ja, wie du mich erreichen kannst.
 
 

Im Moment befinden sich mal wieder mehrere Projekte in meinem
 
Ich lass euch mal ein klein wenig hineinluschern.
Mehr dazu gibt´s später im Einzelnen. 


 So viel kann ich verraten, es werden 2 große und 1 kleines Projekt.
 
 
Für heute aber verabschiede ich mich erst einmal und bin dann mal wieder
 
Bis bald,
 

Donnerstag, 30. April 2015

Mein Besuch in der Schweiz - Teil 6

Am Freitag hieß es für alle Strickferienteilnehmerinnen Abschied nehmen.
Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück 



trafen wir uns noch einmal im Kursraum zum Stricken.


Alle Werke noch ein letztes Mal zum Fotoshooting bitte.

  
Es war eine tolle, lehrreiche Strickferienwoche.
Wir hatten alle viel Spaß miteinander, haben viel geschnackt, gelacht, gestrickt, gelernt, gezeichnet und natürlich gefuttert *lach*.

♥-lichen Dank an unsere Kursleiterin Damaris!
Du hast dir, wie immer !!!, sehr viel Mühe gegeben, uns was Neues beizubringen und alte Dinge wieder aufzufrischen.
Danke auch für deine Engelsgeduld, deine Liebe zu unserem gemeinsamen Hobby und das verständliche Herüberbringen!

Und nun noch einmal zusammen zu Mittag speisen, bevor dann alle die Heimreise antreten.
 Es gab als Vorspeise Avocado und Chicoree und als Hauptspeise mexikanisch gefüllte Tortillas.
War wie immer, mega lecker.

Gepackt hatte ich schon am Vorabend und den Rest gleich nach dem Aufstehen. Nun ist das (weiße) Auto beladen.
Der Abschied fällt allen schwer.
Aber, wir kommen wieder. Irgendwann...

Ein letzter Blick auf Sternenberg...


... und ein kurzer Stop noch in der Dorfkäserei, um ein paar leckere Käsestücken mitzunehmen.



Und dann noch ein letzter Blick auf die Berge


 und Kühe*lach*


Ich durfte noch bis Sonntag bleiben und war Gast bei meiner lieben Freundin.
Natürlich wurde auch dort gestrickt, im Garten, bei Sonnenschein.

Beim gemeinsamen Wochenend-Einkauf hab ich mir noch ein bissel Käse mitgenommen und als kleines Mitbringsel für meine beiden Naschkatzen zu Hause mich für diese kleinen Täfelchen entschieden.
Die hatten wir auch im Kursraum und die waren sehr, sehr lecker!

Später am Abend wurde der Grill angeschmissen. Aber draußen konnten wir dann nicht mehr sitzen. Es wurde kühler und fing zu regnen an.
Aber es hat trotzdem sehr lecker geschmeckt.
Nudelsalat und Rippchen

Ein letztes gemeinsames Frühstück am Sonntag, bevor ich meine Heimreise nach DE antrat.
Und wie immer gab es lecker Käse.
Hab ich schon geschrieben, dass ich Käse liebe?
Nein. Dann wißt ihr es spätestens jetzt *lach*

Das waren wunderschöne 10 Tage in der Schweiz, an die ich ganz sicher noch lange, lange zurück denken werde!

Ach ja, und Wolle (nur ein bissel) 
hab ich mir auch mitgebracht. 

diverse Sockenwolle von Hjerte und Filace Shetlace Supersoft in der Farbe Clementine.
Daraus sind mehrere Projekte, unter anderem auch Patchwork :-), geplant.
Ihr dürft gespannt sein.

Ich bin dann mal wieder auf meinem Stricksessel 
 und nadele fleißig an meinem Strickferienprojekt weiter.

Bis ganz bald
 

Donnerstag, 23. April 2015

Mein Besuch in der Schweiz - Teil 5

Heute gibt es endlich mal ein paar Strickfotos für euch.
Die hab ich am Morgen mal ganz fix geschossen, damit ihr nicht denkt, außer dem vielen Essen gibts hier nix anderes zu tun ;-)









Und schaut doch mal, welch tollen Pulli unsere Christel fertig gestellt hat.
Ist er nicht wunderbar?

Schaut doch auch auf unserem Strickferienblog vorbei!

Und natürlich gibt´s auch wieder Bilder von unseren Mahlzeiten. 
Arbeit macht hungrig ;-)
Mittagessen
Älplermacaroni mit Apfelmus
(Kartoffeln, Maceroni in Käse-Sahne-Soße mit Röstzwiebeln)

 Nachmittagssnack
Baileyscreme
Abendessen
Basmatireis mit Gemüsecurry

Es waren heute alle mega fleißig, da es der letzte Tag ist, den wir komplett mit Stricken zusammen verbringen. Morgen Mittag sind die Strickferien schon wieder zu Ende und es heißt, schweren Herzens Abschied nehmen :-(

Nun wollen wir die Abendstunden noch ein wenig genießen und ich sage 
Ciao bis Morgen,
 

Mittwoch, 22. April 2015

Mein Besuch in der Schweiz - Teil 4

Ein neuer Tag auf Sternenberg,

der wie immer mit einem guten Frühstück begann.

Anschließend wurde fleißig gestrickt.

Ganz lieber Besuch kam heute: Herta, Elisabeth und Katrin.
Schön war es und wir haben alle viel gelacht.

... später gab´s noch einen Apéro in der Sonne. Den hat die liebe Claudia spendiert, da sie letzte Woche einen "Runden" feiern durfte. Lieben Dank dafür!

und etwas später überraschte uns Sabine wieder mit einem wunderbar, leckeren Mittagessen.
Salat, Basmatireis, Partyfilet (Schweinefilet im Speckmantel mit Rahmsoße) und Bohnengemüse



Manche mögen nun glauben, hier wird nur gefuttert. Nö, so isses nicht. 
Aber wer fleißig strickt, muss sich zwischendurch auch mal stärken dürfen.
Fortschrittsbilder hab ich leider keine gemacht. Die gibt´s dann morgen.


Anschließend wurde wieder gestrickt, aber leider auch geribbelt. 
Arme Christel!

Upps , schon wieder Futterei *lach*
Zum Kaffee am Nachmittag reichte uns Sabine heute eine leckere Bisquitrolle mit Erdbeeren.

Pünktlich zum Läuten für´s Abendessen (jaja, die Sabine hat da so ein Glöckchen, mit dem sie uns wissen läßt, ihr könnt jetzt alle zum Essen herunter kommen) hatte ich dann mein Tagesziel erreicht. Die eine Hälfte der "Kreise im Quadrat" ist nun fertig.
Hab ich doch heute mal auf die Uhr geschaut, wie lange ich so für einen Kreis brauche. 30 Minuten waren es genau. Ist doch eigentlich nicht schlecht, oder?

Nun genieße ich noch schnell diese Tarten, bevor ich meinen Abendspaziergang mache.

Vorweg Salat
  
Tarte mit Paprika und Speck

Tarte mit Brokkoli

Tarte mit Fenchel


Und nun lass ich wieder Bilder von meinem Spaziergang mit der letzten Abendsonne sprechen.










Das tollste war natürlich der Sonnenuntergang, den ich oben auf dem Hügel vor der Pension verfolgte.






Das war ein Farbenspiel und nur in wenigen Sekunden war die Sonne verschwunden.

Schaut doch auch auf den Strickferienblog. Hier entlang bitteschön.
Hiermit verabschiede ich mich nun bis Morgen und gehe jetzt träumen,
 

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annette Schnepel
38527 Meine

Kontakt:



E-Mail: nettysch@web.de

Quelle: http://www.e-recht24.de