↑ zum Mitnehmen ↑

Dienstag, 27. Oktober 2009

Willkommens- und Begrüßungswichtel

In meiner Gruppe "Handarbeitselfen" gab es eine Wichtelei, die sich Willkommens- und Begrüßungswichtel nannte. Jeder sollte seinem Wichtelkind etwas aus seiner Umgebung schicken. Meine Wichtelmama war Char aus Chicago. Ich war total überrascht und hatte echt Pippi in den Augen, als ich das Paket öffnete und immer mehr zum Vorschein kam.

Liebe Char, Du hast mir mit all den tollen Sachen wirklich eine riesengroße Freude bereitet. Ich bin noch immer hin und weg. Du hast aber sehr gründlich in meinem Blog gelesen!!!

Schaut mal, das war alles in dem Paket.· 1 Rucksack
· Socks that Rock-Strang
· Knitpicks-Seile
· Schokolade aus Chicago *jamm*
· Reihenzähler
· Kuli aus Chicago
· Handspindel mit Zubehör
· ´ne tolle Karte

Nun bin ich aber auf Eure Hilfe angewiesen. Ich habe ja nun eine Handspindel, kann aber noch gar nicht damit umgehen. Kann mir das büdde, büdde mal irgend jemand erklären ???

*****

Die liebe Char hat aber nicht nur für mich etwas geschickt, sondern auch für die ganze Gruppe, und dann war da noch ein kleines Geschenk für G.S. . Das schicke ich ihr aber zu, ohne ihr vorher davon zu berichten :-). Das Geschenk für die Gruppe ist ein Buch, in dem Strick- und Häkelanleitungen für Blumen zu finden sind.

Herzlichen Dank möchte ich an dieser Stelle im Namen aller Handarbeitselfen sagen!

liebe Grüße von Netty

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Wichtelei - einfach nur schön.

    Lieben Gruß
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hi Netty
    Bring doch Deine Spindel Samstag den 7.November mit.
    Ich wollte auch zu IKEA kommen und spindel mit einer Handspindel.Ein bisschen kann ich Dir erklären und zeigen
    Danke für Deinen lieben Kommentar bei mir
    Liebe Grüsse von Patricia

    AntwortenLöschen
  3. ups...zu schnell gedrückt.Wollte doch noch schreiben,was für schöne Dinge Du bekommen hast!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist aber ein tolles Wichtelpaket. Da freue ich mich für Dich mit.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annette Schnepel
38527 Meine

Kontakt:



E-Mail: nettysch@web.de

Quelle: http://www.e-recht24.de