↑ zum Mitnehmen ↑

Montag, 24. Oktober 2016

Strickferien 2016

Dieses Jahr war es mal wieder soweit und ich habe zum 3. Mal die Strickferien in der Schweiz besucht. Das ganze Jahr schon freute ich mich darauf, endlich wieder auf Sternenberg, mit all den lieben Schweizer Mädels und wir beiden Deutschen, gemeinsam eine Woche (vom 09.-14.10.) zu stricken. 
Es war wieder wunderbar! Wir haben viel gelernt, geschwatzt, gelacht, sind super verpflegt worden und haben natürlich auch viel geschafft. 
Wer mag, kann auch gern auf dem Strickferienblog die täglichen Berichte lesen.

Mein Wunschprojekt war dieses Mal das Modell Federleicht. Es ist zwar ein Sommermodell, aber das wollte ich schon so lange stricken. Und der nächste Sommer kommt ganz bestimmt!

Wie passend, das Willkommen im Flur mit den Schäfchen ;-)

Wir hatten auch gleich am ersten Tag den ersten Schnee.
Die Kälte blieb die ganze Woche über. 2 Grad wurden nicht überschritten.

Nach der allgemeinen Begrüßung, einem Apéro und dem Abendessen sah mein Anfang vom ersten Tag so aus. 
Ich habe jeden Tag fleißig daran genadelt. Es hat richtig Spaß gemacht, den Pulli in Form und Farbe wachsen zu sehen.

Dies war mein eigenes, kleines Reich für die Strickferientage. Ich hatte wieder das kleine Zimmer, oben unterm Dach. Einfach herrlich!

Eine wunderschöne Gegend








Und auch die Viehschau hab ich zwischendurch besucht.
Dort wurden die schönsten Kühe mit einer großen Kuhglocke gekürt.




Und bis zum Ende der Woche war mein Pulli schon fast fertig.

Es fehlt noch die obere rechte Ecke und das Rückenteil ab den Armausschnitten, die Abschlüsse und dann ist er auch schon fertig. 

Leider habe ich bis heute nicht weiter daran stricken können, weil wir die letzte Woche fleißig mit Planen und Organisieren unserer 10jährigen Finalfeier vom Verein beschäftigt waren.
Diese haben wir nun gestern mit großem Erfolg beendet und nun gehts fröhlich weiter, damit ich euch auch schon bald das fertige Ergebnis zeigen kann.

Seid ihr gespannt?

Dann sehen wir uns hier bald wieder!

Vielen Dank für eure Besuche und Kommentare.

Eure Netty


Nr. 12/13/14 Zwanzig16

Schon länger hab ich hier nicht geschrieben und soeben festgestellt, dass ein Post irgendwo im Nirgendwo verschwunden ist.
So werde ich euch noch einmal die Socken für den Bruder der kleinen Eiskönigin zeigen.
Gestrickt habe ich das erste Paar aus 4 verschiedenen Resten, nach Art Take5. Ich habe hier aber nur 4 Reihen pro Farbe gestrickt, damit die Socken nicht zu groß werden. Der junge Mann hat ja noch kleine Füße und soll die Socken jetzt und nicht erst in 2 Jahren anziehen können.

 so sahen die Reste aus

und so die Socken

 
Sockendaten Nr. 11/Zwanzig16
 Größe: 25/26
Ndl./-stärke: 2,5 mm KnitPro 
Wollverbrauch: 34 g
Wolle: verschiedene Sowo-Reste, 4fach
Muster/Quelle: nach Art Take5
 Schaftlänge: 10 cm
Gesamfußlänge: 17 cm
gestrickt: vom 14.-18.09.16   
Für: Heimo
 
~~**~~
 
Auch der Bruder bekam natürlich ein zwei Paar Socken.
Und weil er ja "grün" liebt, sollten auch diese in seiner Lieblingsfarbe sein. Verstrickt habe ich hier einen kleinen Rest in Uni und vom oberen Foto das rechte, obere Bobbel.
Herausgekommen sind dann diese Stinosocken.
 

 
Sockendaten Nr. 13/Zwanzig16
 Größe: 25/26
Ndl./-stärke: 2,5 mm KnitPro 
Wollverbrauch: 34 g
Wolle: Sowo-Reste, 4fach
Muster/Quelle: einfache Stinos
 Schaftlänge: 12 cm
Gesamfußlänge: 17 cm
gestrickt: vom 23.-27.09.16   
Für: Heimo
 
~~**~~
 
Und wenn wir einmal bei Socken sind, dann kann ich euch auch gleich noch meine eigenen, neuen Socken zeigen.
Bei Edda Fokken/Farbularasa gibt es sowohl in ihrer Ravelrygruppe, als auch bei Facebook einen KAL, der noch bis zum 15.12.2016 läuft. Ganz fix und noch vor meiner Abreise in die Strickferien hab ich mir ein paar schöne Socken genadelt.
Schon länger hab ich Spaß daran, wo es passt, Socken mit Knöpfchen zu verzieren. So auch meine Neuen wieder einmal. Da kam mir die Anleitung von Birgit Ka gerade recht. Und weil sie keinen langen Schaft hatten, waren sie natürlich auch schnell fertig.


 
Sockendaten Nr. 14/Zwanzig16
 Größe: 38/39
Ndl./-stärke: 2,5 mm KnitPro 
Wollverbrauch: 48 g
Wolle: handgefärbte Sowo vom Farbularasa, 4fach, Fb. Alle Jahre wieder
Muster/Quelle: Knöpfle by Birgit Ka
 Schaftlänge: 7 cm
Gesamfußlänge: 24,5 cm
gestrickt: vom 01.-04.10.16   
Für: mich
 
Diese Socken gefallen mir sehr gut und deshalb durften sie auch gleich mit auf Reise in die Schweiz, in die Strickferien gehen :-)
Dazu aber mehr im nächsten Post.

Bis dahin lass ich euch liebe Grüsschen hier.
 
Eure Netty
 
 

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annette Schnepel
38527 Meine

Kontakt:



E-Mail: nettysch@web.de

Quelle: http://www.e-recht24.de