↑ zum Mitnehmen ↑

Freitag, 24. Juni 2016

Tunika oder Top...

... das ist hier die Frage.
In der Anleitung steht zwar Top, ich denke aber, dass es eher eine Tunika ist.
Mit geht sie über den Hintern und ist unten weiter. Ein Top ist für mich eher so etwas, wie ein Hemdchen.
 
Nachdem meine erste Tunika am Ende [warum auch immer :-( ? ] doch viiiieeel zu weit geworden war, habe ich alles wieder geribbelt und noch einmal neu und ein anderes Muster angeschlagen.
Jetzt ist alles perfekt, sitzt, wackelt und hat sogar noch etwas Platz :-)

Die Wolle hatte ich schon ein paar Jährchen in meinem Wollvorrat liegen und wußte immer nicht so recht, was ich daraus stricken soll. Ich bekam sie mal von einer lieben Strickfreundin. 
Mich hat dann immer die Nadelstärke 6 abgeschreckt, weil ich ja beim Stricken dann Probleme mit den Händen bekomme. Ihr wißt ja, ich hab das Karpal-Tunnel-Syndrom.
Aber was soll ich sagen? Dieses Mal hatte ich überhaupt keine Probleme. Vielleicht lag es auch ein wenig daran, dass ich nicht ständig daran und zwischendurch immer wieder an anderen Projekten mit kleinerer Nadelstärke gestrickt habe?
Mit der Wolle selbst stand ich beim Stricken ab und an aber auf Kriegsfuß. Es ist eine Art Bändchengarn in einem Baumwoll-Poly-Gemisch. Bist du mal mit der Nadel etwas abgerutscht und falsch durch die Maschen gekommen, hast du gleich blöde Fäden, die sich nicht wieder zurück ziehen lassen und dann im Gestrick unschön aussehen :-( Ich habe sie dann, so gut es ging, nach innen verschwinden lassen. 
Ansonsten ist sie sehr angenehm auf der Haut, ist nicht zu schwer, kühlt und ich denke, die Tunika wird mir im Italienurlaub ein toller Begleiter sein. Die Armausschnitte sind etwas weiter, so dass Frau auch gut noch ein Shirt darunter ziehen kann.

Nun aber für euch ein paar Bilderchen.
 Daten:
 Größe: M/L
Ndl./-stärke: 6,0 und 4,5 mm KnitPro Rundnadeln
Wollverbrauch: ca. 500 g
Wolle: Gedifra California Color
Muster/Quelle: Wide-Top von Drops 113-7 (Ravelry-Link)
gestrickt: vom 02.-20.06.2016
Für: mich



Ein weiteres, kleineres Projekt ist auch fertig und wird dann in Kürze folgen.

Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit, etwas Sonne und wenig Regen und Sturm und einen guten Start ins Wochenende,

 

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annette Schnepel
38527 Meine

Kontakt:



E-Mail: nettysch@web.de

Quelle: http://www.e-recht24.de