↑ zum Mitnehmen ↑

Montag, 5. September 2016

Hamburger Wollefest

Nach dem wir uns ein wenig umgezogen hatten und einen leckeren Latte Macchiato im Café gegenüber der Musikschule zu uns genommen hatten, ging es zum heiß ersehnten Wollefest-Besuch. 

Ich hatte mir vorher eine kleine Liste angelegt, wonach ich unbedingt schauen muss. Ich hab da nämlich 2 Projekte geplant, wozu mir noch ein wenig Material fehlte.

Trotz Umherschauen und Obachtgeben, ob hier und da nicht doch eine bekannte Bloggerin zu erblicken ist - leider erfolglos. Ich konnte niemanden entdecken. Schade! Vielleicht findet sich ja irgendwer auf den Fotos wieder. Dann bitte nicht böse sein, das Vorbeigehen - es war keine Absicht. Und wer  nicht auf den Fotos zu sehen sein möchte, dann lösche ich das Bild selbstverständlich.

Für alle Daheimgebliebenen habe ich ein paar Fotos gemacht, damit auch ihr sehen könnt, was für tolle Stände dort zu sehen waren.
Leider sind nicht alle Fotos etwas geworden. Es gab da noch ein paar Stände, die hier nun leider nicht zu sehen sind.
ein witzig umstricktes Rad ;-)


ein Teil vom Wollmeisenstand und wir mussten auch gar nicht lange warten ;-)














Hier muss ich ja nicht oft genug erwähnen, dass das meine Lieblingswolle ist, oder?
 



Und ein paar Strängelchen durften auch dieses Mal in meine Tasche wandern.
Vom Sulinger Wollefest hatte ich mir einen tollen bunten Strang mitgebracht. Für ein tolles Tuch fehlte dazu aber noch eine passende Unifarbe. Diese habe ich hier in Hamburg am Stand von Claudia Eisenkolb gefunden, wo ich auch gleich noch ihre neue Pulloveranleitung mitgenommen habe.
5 Wollmeisen durften auch mit nach Hause reisen. Diese habe ich für den Pulli Havannah von Heidemarie Kaiser geplant. Jetzt fehlen nur noch passende Perlchen. Aber auch diese werde ich noch finden.

So, nun glaube ich, habt ihr erst einmal genug Fotos gesehen.
Ich werde mich jetzt mal wieder an meine "Elsasocken" setzen. Dazu gibt es dann auch bald Neues.

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart und schicke liebe Grüße,

Kommentare:

  1. ...hach, wie schööööön! ♡
    Herzl., Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war es auch, Manja :-)

      Liebe Grüße
      Netty

      Löschen
  2. Hallo Netty,
    danke für die schönen Bilder. So habe ich das Gefühl, auch ein wenig davon erlebt zu haben, da ich leider nicht in meiner "Lieblingsstadt Hamburg" war...
    Liebe Grüße, Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich gerne gemacht, Charly.
      Weiß ich doch, dass nicht immer jeder an jedem Wollefest teilnehmen kann.

      Liebe Grüße
      Netty

      Löschen
  3. Liebe Netty,
    bei den schönen Bildern gerät man sofort wieder in einen Farb- und Kaufrausch! Deine Fotos vom Fischmarkt gefallen mir auch. Bei künstlicher Beleuchtung hat ein regennasses Kopfsteinpflaster durchaus seinen Reiz. Schöne Beute ist in Deine Einkaufstasche gewandert. Du hast Dich gut vorbereitet und Dir überlegt, welches Garn Du gebrauchen kannst. Das mache ich nächstes Mal auch so :-)
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anneli.
      Ja, manchmal ist es hilfreich, sich einen Einkaufszettel zu schreiben. Sonst wandert irgendwas in die Taschen, nur weils gefällt und man hat später keinen Plan mehr, was daraus werden sollte.
      Ich hatte vorher schon einen Pulli bei Ravelry gesehen, der mir sehr gut gefiel. Und da kamen die Meisen mir sehr gelegen Es war schwer, immer zwei Gleiche zu finden. Ich bin gespannt, ob der Pulli dann auch so wird, wie ich es mir vorstelle. Beginnen kann ich aber noch nicht, da mir noch die passenden Perlchen fehlen.

      Liebe Grüße
      Netty

      Löschen
  4. WOW so viel schöne Wolle!!!!!!!!!!!!!!!!!
    GGLG von Ariane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gab es wirklich gaaaanz viel schöen Wolle, Ariane.
      Frau konnte sich gar nicht satt sehen. Aber man muss auch mal wühlen/fühlen können, denn das macht auch Spaß ;-)

      Liebe Grüße
      Netty

      Löschen
  5. Oh wie schöööön! In Hamburg beginnt also der Wollhimmel!
    Viel Freude beim Verstricken!
    Liebe Grüße Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja liebe Kathrin,
      das war ein Traum. So viiiiiel Wolle zum Befühlen, Kuscheln und Mitnehmen.
      Ich denke, wir hatten es mit Sonntag gut getroffen. Da war der große Ansturm vom Samstag schon vorbei.

      Liebe Grüße
      Netty

      Löschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annette Schnepel
38527 Meine

Kontakt:



E-Mail: nettysch@web.de

Quelle: http://www.e-recht24.de