↑ zum Mitnehmen ↑

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Nr. 24/Zwanzig15 und Neues

Sie sind ja schon eine Weile fertig, meine neuen Socken. Aber weil ich noch rasch einen Pullover in RVO-Technik für´s Tochterkind stricken will, kam ich nicht zum Bloggen.
Ich hatte ja ein Wickelknäuel von der lieben Kathrin 
bekommen. Das habe ich euch ja schon gezeigt und auch den ersten Socken. 
Nun will ich euch aber auch gern beide Socken zusammen zeigen und das, was ich freistricken durfte.

Sockendaten Nr. 24/Zwanzig15
 Größe: 38/39
Ndl./-stärke: 2,5 mm KnitPro 
Wollverbrauch: 58 g
Wolle: "Trude" Sowo vom Wolkenschaf

Muster/Quelle:  By the way von Regina Satta (Ravelry)
 Schaftlänge: 13 cm
Gesamfußlänge: 24,5 cm
gestrickt: vom 07.-11.12.15 
 Für: mich
 


Da Kathrin ja leidenschaftlich gerne näht, war natürlich auch was Tolles in meinem Wickelknäul versteckt.
Schaut mal, diesen wunderschönen Tischläufer hat sie für mich gemacht.
Ist der nicht toll?!
Ein kleiner Weihnachtsmann, etwas Schoki und winterliche Tatü´s sind auch noch heraus gepurzelt.
Vielen lieben Dank, liebe Kathrin.
Ich habe mich sehr über alles gefreut! 

Aus dem Rest der tollen Wolle entsehen noch ein paar kleine Mädchen-Ringelsocken, die ich als Mitnahmeprojekt für unterwegs dabei habe. Eine Socke ist bereits fertig.
 

Und hier schon einmal für euch ein Föteli vom RVO.
Ich habe 92 M mit Nadelstärke 5 angeschlagen und den Kragen mit 2 re/2 li gestrickt. Diesen dann umgeklappt und mit den Anfangsmaschen zusammengestrickt. So wird er schön kuschelig warm und nix verrutscht.
Anschließend habe ich die Maschen für den RVO ab hintere Mitte so aufgeteilt:
 16 - 2 - 10 - 2 - 32 - 2 - 10 - 2- 16
 und jede Zunahme erfolgt in jeder 2. Runde, so lange, bis die gewünschte Ärmelbreite erreicht ist.
 
Heute geht es an das Stilllegen der Ärmelmaschen und der Körper wird weiter gestrickt.

Dafür, dass diese Wolle 12 oder gar noch mehr Fäden hat, lässt sie sich wirklich super verstricken. Ich hatte bisher noch keine Probleme, dass ich zum Beispiel einen Faden nicht erwische oder gar, dass ich einen nachziehen muss. Also ist das Bobbelchen sehr gut gewickelt!
Es besteht übrigens aus 95% Baumwolle und 5% Poly. Das sollte das Töchterchen vertragen. Durch ihre Neurodermitis ist sie nämlich arg empfindlich, was Wolle betrifft.

Nun lass ich euch aber liebe Grüßchen da und werde mal weiter an dem Pulli stricken. Schließlich soll er ja am Heiligen Abend unterm Baum liegen!

Laßt es euch gut gehen und bis bald,
 

Kommentare:

  1. Liebe Netty,
    der Pullover für Deine Tochter sieht jetzt schon kuschelig aus. Der Farbmix ist wunderschön. Ich bin ganz sicher, dass der Pulli am Weihnachtsabend unterm Baum liegen wird. Deine Tochter wird begeistert sein. Natürlich sind auch die Socken wieder prima geworden! Lass es Dir auch gut gehen.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön deine Socken, ich liebe ja Ringel,ha,ha. Und fantastisch wenn dann noch ein Geschenk zum Vorschein kommt!
    GLG Ariane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Netty,
    das sind ja Traumsocken und du präsentierst sie auch immer so super! Muss mir glaub ich auch mal so Füsse zulegen, wo bekommt man denn sowas?
    Einen schönen 4. Advent
    LG Jazz

    AntwortenLöschen

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annette Schnepel
38527 Meine

Kontakt:



E-Mail: nettysch@web.de

Quelle: http://www.e-recht24.de