↑ zum Mitnehmen ↑

Montag, 26. Januar 2015

Patchworkdecke - Fortschritt Teil II

Und wieder ist sie ein großes Stück gewachsen, meine Patchworkdecke.
Es ist Halbzeit.
Naja, mal abgesehen von den halben Patchen für den geraden Rand und die Umrandung :-)
Aber ich hab, wie ich finde, gut geschafft und bin froh darüber.
Der Tag, an dem ich mich dann so richtig hineinkuscheln kann, rückt immer wieder ein Stückchen näher.
Was freu ich mich schon darauf. Das glaubt ihr gar nicht.

 Inwischen wiegt die Decke 1.160 g und ist 96 cm hoch.

Hat mich doch die liebe Conny auf eine Idee gebracht. Sie fragte mich kürzlich, wie lange ich denn so an einem Patch stricke. 
Da musste ich doch glatt mal die Stopuhr laufen lassen *lach*.
Also für ein normales Patch über 51 Maschen gesamt, gestrickt mit Nadelstärke 3,5 mm und doppeltem Faden 4-fach Sockenwolle, brauche ich ca. 30-40 Minuten. Für ein halbes Patch, wie sie am Rand zu sehen sind, genau 20 Minuten.
Für den großen Patch, der jetzt in die Mitte kommt, muss ich die Zeit noch stoppen :-)
Da steckt doch eine Menge Zeit drinnen
.
Die Farben auf dem Foto kommen leider bei dem Tageslicht, was wir im Moment hier haben (Regen-Schmuddelwetter), nicht so gut rüber. Aber ich hoffe doch, sobald die Decke fertig ist, ein Draußenfoto machen zu können.

Und nun das Beweisfoto


Jetzt gönn ich mir erst einmal eine kleine Patchpause, denn es wurden Socken gewünscht.
Das ist zur Abwechslung mal ganz gut, damit man nicht die Lust verliert. Aber sobald die Socken fertig sind, sie werden nämlich schon Anfang Februar verschenkt, gehts sofort weiter daran.

Nun wünsche ich euch einen prima Wochenstart, gute Laune trotz des miesen Wetters und 
schicke euch ein liebes Grüßchen
 

Kommentare:

  1. Liebe Netty,
    diese Decke! Ich habe ja schon bei den ersten Patches gesagt, dass ich absolut begeistert bin, aber jetzt, wo der Fortschritt sichbarer wird, staune ich immer mehr. Bildschön!!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Decke sieht schon sehr schön aus.
    Lg Karin

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine Fleißarbeit!
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  4. Deine Decke sieht schon richtig klasse aus. ☺

    Weiterhin gutes Vorankommen
    wünscht dir
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Toll sieht deine Decke schon aus, liebe Netty! Zeit und Arbeit .... Fleiss und Ausdauer .... das sind die Zutaten neben der Wolle dafür, gelle? Interessant die Zeit zu stoppen ... mache ich bei einem Granny jetzt auch mal ;-)

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  6. Kompliment, man sieht dass da schon jede Menge Arbeit drin steckt.......
    Ueber wieviele Maschen machst du die einzelnen Patches? Ich bin jetzt auch am Restwolle sammeln, mal sehen, vielleicht kriege ich sowas ja auch nochmal hin........ grins.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  7. Netty gib es endlich zu dein Tag hat mehr stunden.
    Die Decke wird wunderschön . glg Marlies

    AntwortenLöschen
  8. Netty das wird Klasse tolle Arbeit .Schöne Woche Karin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Netty,
    deine Decke sieht super schön aus und ist schon richtig groß, eine tolle Fleißarbeit. Da steckt wirklich viel Zeit drin, wenn man mal die ganzen patches zählt, aber das lohnt sich, sieht superschön aus.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Netty, Dank Dir sehr für Deinen lieben Gruß. Ich hab' mich sehr darüber gefreut. Deine Decke ist ein Träumchen und wird Dir sicher wunderbare Kuschelmomente schenken.

    Sei herzlichst gegrüßt mal kurz nach Braunschweig. Vielleicht besuch' ich Euch mal am Samstag beim Stricken - was hälst Du davon?

    Alles Liebe Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Netty,
    deine Decke wird sehr schön. Wenn auch langsam, aber sie wächst.
    Viel Spass beim Stricken.

    LG Monika

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Netty, lieben Dank, ich komme gern und melde mich noch mal, wann ich kann. Nachher (ich kann mal wieder vor Aufregung nicht schlafen) fahren wir nach Groningen. Johanna möchte dort gern studieren, wenn sie einen Studienplatz bekommt. Da ist morgen ein Infotag. Danach melde ich mich bei Dir.
    Alles Liebe, bis dann
    Birgit

    AntwortenLöschen

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annette Schnepel
38527 Meine

Kontakt:



E-Mail: nettysch@web.de

Quelle: http://www.e-recht24.de