↑ zum Mitnehmen ↑

Freitag, 9. Januar 2015

Ein neuer Schalkragen und Fortschritte

Seit dem 03.01.2015 stricke ich ja an meinem Patchworkdecken-UfO. Ihr glaubt gar nicht, was ich jetzt wieder für Spaß habe, daran zu arbeiten. Ich will Erfolg sehen *lach* und außerdem soll sie mich ja schon bald wärmen. Die kalten Tage kommen ja erst noch.
Also heißt es nun jeden Tag ran an die Nadeln. Es fehlen ja auch nur noch ca. 57 Patche, bis erst einmal die Hälfte der Decke erreicht ist, plus die Halben am Rand *schmunzel*

Ein Bild, wie ich sie aus dem Wollkörbchen geholt hab. So liegt sie ja auch nur schon seit dem Frühjahr 2013 *schäm*.
 
Und hier ein Aktuelles Bild
Ihr seht also, meine Decke ist schon ein gutes Stück gewachsen. Und es kommen jeden Tag ein paar Patche hinzu. Die Größeren dauern ein wenig länger. Aber davon werden es ja auch nur 5 Stück ;-).
Die Patche stricke ich mit doppeltem Faden 4-fach Sockenwollresten und mit Nadelstärke 3,5 mm KnitPro Symfonie Nadelspiel bzw. Rundnadeln.
Ein Patch misst ca. 12x12 cm.

Am Dienstag kam Katrin T. noch spät zum Stricktreffen und brachte eine Tüte Wolle mit, die sie geschenkt bekam. Wir konnten uns etwas aussuchen.
Mir fielen dabei sofort die 2 Knäuel Rödel-Wolle auf und ich durfte sie haben.

Da ist doch dann mal ganz schnell zwischendurch ein neuer Schalkragen entstanden.
Der stand ja schon so lange auf meiner To-Do-Liste und in Ravelry in der Queue, aber das passende Wölleken ward nie dazu gefunden. 
Und da kam doch diese Wolle wie gerufen.
Gerade mal 1 Knäuel a 50 g braucht Frau dafür und mit 6er Nadeln ist er flott gestrickt. Aus dem 2. Knäuel wird in den nächsten Tagen dann noch ein 2. entstehen. Vielleicht mit einem anderen Abschluß?
Das bisschen Glitzer kommt auf den Fotos leider nicht zur Geltung. Glitzer ist ja sonst nicht so meins, aber hier ist es wirklich nur ein bisschen.


Daten
 Größe: M
Ndl./-stärke: 6 mm KnitPro 
Wollverbrauch: 50 g 
Wolle:
Rigato Lurex von Wolle Rödel
Muster/Quelle: Schalkragen *Puno* (Ravelry)
gestrickt: am 07.01.2015
Für: mich
Für heute lass ich euch liebe Grüße hier und verkrümele mich bei diesem Sturm wieder in meine Strickecke und nadele noch den einen oder anderen Patch an die Decke.
Bis bald
 

Kommentare:

  1. Schön deine Decke, mir gefällt das Patchworkstricken ja auch, aber ich traue mich da nie ran an solch eine Decke.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Olá,
    Adorei seu blog e as postagens, agora sou seguidora do blog.
    Venha visitar meu blog www. crochelinhasagulhas.com.br
    Você será muito bem vinda.
    Janelice Bastiani

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Netty, na ja, so einer große Patch-Decke ist auch eine ganz schöne zeitliche Herausforderung; aber was man bis jetzt erkennen kann, sieht schon toll aus! Kann verstehen, dass Du zwischendurch einmal etwas machen möchtest, was schneller geht.Würde mir genauso ergehen.Habe weiterhin viel Spaß bei Deiner Decke.
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Netty,
    wenn Du diese Decke fertig hast, werde ich schwer begeistert sein, das weiß ich heute schon. Deine Patches sehen aus wie Gemälde. Ich glaube Dir, dass Du Spaß an diesem Projekt hast und bin sehr gespannt darauf, wie die Decke aussieht, wenn sie fertig ist. Weiter so!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Netty,

    ich LIEBE die Frau Schulz-Decken, und auch deine wird sicher wunderschön! Was mich wundert, ist deine geplante Anzahl an Quadraten ... ich habe meine zwar mit einfacher Sockenwolle gestrickt, aber ich hatte an die 300 Patches. Schau:
    http://nadel-und-faden.blogspot.co.at/2014/03/endlich-fertig-frau-schulz.html

    Du hast 9 Quadrate als Basis, ich hatte 10, so viel Unterschied ist da nicht?

    Ich freu mich, deine Frau Schulz weiter zu beobachten. :)
    lG, NuF

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!

    Wirklich schöne Werke! Gefallen mir sehr gut.
    Vorallem die Decke wird der Burner .. Fizzelarbeit scheint mir, aber schon schöööön, auch wenn sie erst am Anfang steht ;-)

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  7. ..... zu Deiner Decke fällt mir dieser Spruch ein:
    "Gut Ding will Weile haben" :)

    Manchmal muss man solche großen Projekte einfach liegen lassen, dann macht das Weiterstricken umso mehr Spaß - den wünsch ich Dir weiterhin mit Deinen Strickereien!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Netty,
    manchmal brauchen Grossprojekte einfach eine Auszeit ☺. Umso mehr macht es Spass, wenn man sie dann wieder vorkramt. Du hast ordentlich was geschafft!

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Netty,
    dein Schalkragen sieht wunderbar warm aus und hat eine tolle Farbe.
    Ich nehme mir morgen auch meinen Loop mit zur Arbeit, hier stürmt es auch so und ich muss immer mal zwischndurch vom Ärztehaus rüber zur Klinik zum OP laufen, da werde ich den Loop umtun.
    Deine Decke ist schon super gewachsen, sowas aus patches muss ich auch unbedingt mal machen.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annette Schnepel
38527 Meine

Kontakt:



E-Mail: nettysch@web.de

Quelle: http://www.e-recht24.de