↑ zum Mitnehmen ↑

Dienstag, 21. Oktober 2014

Nr. 22/Zwanzig14

Ein weiteres Sockenpaar hat am Wochenende die Nadeln verlassen und kann auch schon bald seinen Besitzer wechseln.
Diesmal hat es nicht ganz so lang mit dem Stricken gedauert. 
Meinem Rücken geht es schon viel besser und ich kann auch wieder länger sitzen, ohne dass es weh tut. Es ist zwar noch nicht ganz weg, aber das braucht eben seine Zeit.








 
Sockendaten Nr. 22/Zwanzig14 
 Größe: 38 /39
Ndl./-stärke: 2,5 mm KnitPro
Wollverbrauch: 71 g
Wolle: 
Superba Chinée von Rico Design
Muster/Quelle: Curryklemme von Edda Fokken (Ravelry)
 Schaftlänge: 18 cm
Gesamfußlänge: 24 cm
gestrickt: vom 11.-18.10.14
Für: ein Geburtstagskind
 
 
 
Mit ganz lieben Grüßen und bis ganz bald
verbleibe ich heute
 

Kommentare:

  1. Boah wie schön sind die geworden und so ein schönes grün , klasse :-)
    LG Sigi

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Socken. Farben ganz toll und das Muster gefällt mir sehr gut.
    Ich freue mich, dass es Dir besser geht.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklich wunderschönes Paar und passen genau für den Herbst:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Socken hat Du wieder genadelt und das kleine Kleeblatt passt super zu dem grünen Garn.

    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  5. liebe Netty,
    erst mal find ichs super, dass es deinem rücken nen bissle besser geht, toll.
    deine socken, aber hallo, so schön und dann noch in meiner lieblingsfarbe gearbeitet, ;-)
    toll gestrickt, auch die ferse, ich schau mir die immer gern an, kann leider diese art ferse zu stricken nicht, sieht viel besser aus als die bumerang-ferse find ich. dein muster läuft da auch so toll mit. gefällt mir sehr.
    liebe grüßle sendet dir
    flo

    AntwortenLöschen
  6. ein feines Muster, da muss ich mal suchen gehen, das kommt mir definitiv auch mal auf die Nadeln. Und so ein klasse Grün- gefällt mir!

    liebe Grüße von Kati

    AntwortenLöschen

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annette Schnepel
38527 Meine

Kontakt:



E-Mail: nettysch@web.de

Quelle: http://www.e-recht24.de