↑ zum Mitnehmen ↑

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Weiter geht´s

Auf dem Weg in die Provence haben wir einen kurzen Stop in Monaco gemacht.
Leider war an dem Tag das Wetter nicht so dolle. Es hat die ganze Fahrt über geregnet und die Sonne wollte sich überhaupt nicht blicken lassen. Alles war nur grau in grau. 
Aber wir haben einen kleinen Blick auf´s Fürstenhaus werfen können, das Casino gesehen und sind einen Teil der legendären F1-Rennstrecke entlang gefahren.
Geparkt haben wir direkt am Hafen und sogar kostenfrei.
Dort haben wir erst einmal ein kleines Picknick gemacht und sind dann einmal die Boxengasse, die aber so nicht zu sehen war (weil ja alles nur am Rennwochenende so aufgebaut ist ;-) ), abgelaufen, den Hafen entlang geschlendert und haben die tollen Yachten bestaunt.

Der Weg nach Monaco
Das Casino

der F1-Tunnel
Hafen von Monaco
Hafen von Monaco
die Boxengasse, die grad keine war :-) und oben rechts auf´s Fürstenhaus  
Diese beiden Fotos entstanden entlang der Straße, auf der Grace Kelly verunglückte
Weiter geht´s an Nizza vorbei.
kurzer Stop mit Blick auf Nizza
und die Sonne kam doch noch ein wenig heraus :-)
In Pontevés angekommen, traf uns fast der Schlag. Eine tolle große Villa auf einem Riesengrundstück, welches uneinsehbar ist, erwartete uns.
Hier ein paar Fotos




50m² Pool
Hafen von Saint-Tropez
Netty im Hafen von Saint-Tropez
In den Straßen von Aix-en-Provence
In den Straßen von Aix-en-Provence
Fontaine de la Rotonde an der Cours Mirabeau
fand ich witzig :-)
ein Geschäft rund um Lavendel - hat das geduftet
 Ein tolles Sonnenblumenfeld vor Aix-En-Provence

Und es gab auch Lavendel. Allerdings haben wir nur ein Kleines davon gesehen, welches nur knapp 4 km von unserer Villa entfernt war.
Die großen Lavendelfelder waren für uns viel zu weit weg.
Aber es war trotzdem schön, einen Blick drauf werfen zu können, und der Duft erst ...




Das waren ein paar Eindrücke aus unserem Urlaub. Viele Fotos sind leider nichts geworden. Und ich muss ehrlich zugeben, ich war oft zu faul, bei der Hitze immer die Kamera mitzuschleppen.
Wir haben uns prächtig erholt in den 3 Wochen und wirklich viel gesehen und schwelgen noch heute in Erinnerung an diese schöne Zeit.
 

Kommentare:

  1. Hallo Netty,

    da hattest du aber einen sehr schoenen Urlaub, was mich fast neidisch macht.
    Ich wohne zwar in Sizilien, habe aber noch nicht sehr viel davon gesehen......

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Netty,
    Ich glaub's ja nicht. Genau an den Orten waren wir letztes Jahr im August. Leider waren die echten Provence-Orte viel zu weit Weg und ich konnte mir die Lavendelfelder nur im Prospekt anschauen. In Monaco hatten wir auch Parkprobleme und sind im Hafen geblieben. Wir waren in Frejus, aber so eine tolle Ferienunterkunft, wie du, hatten wir leider nicht.

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annette Schnepel
38527 Meine

Kontakt:



E-Mail: nettysch@web.de

Quelle: http://www.e-recht24.de