↑ zum Mitnehmen ↑

Montag, 7. Februar 2011

Ein Ufo weniger :-)

habe ich nun in meinem Strickkorb. Die im Oktober vergangenen Jahres angefangenen Socken sind mir gestern nun endlich von den Nadeln gehüpft. Das Muster war eigentlich gar nicht schwer. Aber die vielen anderen, tollen Sachen, die Frau immer wieder im Kopf umherschwirren und begonnen werden wollen, haben dieses Sockenpaar einfach im Strickkorb ruhen lassen. Und da ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe, jeden Monat auch eines meiner Ufo´s zu beenden, muss ich mich ja auch daran halten. Es soll ja nicht mehr allzu viel im Strickkörbchen oder in irgendeiner Kiste/Tüte schlummern müssen.


Sockendaten Nr. 2/2011
 Größe: 39
Ndl./-stärke: 3 und 2,5 mm Bambus
Wollverbrauch:  82 g
Muster/Quelle: Schoppersocken von Bea
 Schaftlänge: 19 cm 
Gesamfußlänge: 25 cm
gestrickt: vom 10.10.2010 - 06.02.2011 
Für: das Geburtstagskind M.

Jetzt werdet ihr euch sicher fragen, ob wohl meine Kamera kaputt ist.
NEIN!
Das ist absichtlich und so gewollt, da es Geburtstagssocken sind.
Ein Farbfoto wird dann die Tage nachgereicht. 


Tante Edit sagt, wir dürfen jetzt in Farbe gucken :-)


Kommentare:

  1. Ganz tolle Socken,auch ohne Farbe:-)
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Netty,

    die sehen wirklich urgemütlich aus. Und ich weiß ja, dass sie sich auch so anfühlen.

    Grüßle
    Bea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Netty,

    na die sehen doch toll aus. Warum die überhaupt zum Ufo wurden.
    Ein schönes Muster.

    Liebe Grüße von Elfi

    AntwortenLöschen
  4. ...die sehen auch ohne Farbe ganz toll aus;-))

    Liebe Grüsse
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Netty, die sehen ja klasse aus...ich hab gerade schon bei Bea geschaut, kann aber die Anleitung nicht finden. Ist es eine Kaufanleitung?? Das wäre genau das richtige für meinen Junior...
    lg Ina

    AntwortenLöschen
  6. ja, ja, das kenne ich....grins...aber schön sind sie geworden, gefallen mir richtig gut...

    liebe Grüße an dich und viel Spaß bei deinen Stricktreff morgen...
    Tina

    AntwortenLöschen

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annette Schnepel
38527 Meine

Kontakt:



E-Mail: nettysch@web.de

Quelle: http://www.e-recht24.de