↑ zum Mitnehmen ↑

Samstag, 31. Oktober 2009

Socken die Freude machen! - Teil 3 Halloween

Samstag war es soweit. Die Wichtelpäckchen aus Socken die Freude machen - Teil III konnten geöffnet werden. Doris durfte mich bewichteln und hat mir folgende Sachen geschickt:
  • Socken in meiner Lieblingsfarbe blau
  • Halloweenwindlicht
  • Halloweenshampoo
  • Halloweenseifen
  • Herbstdeko
  • Kerzen
  • Schaftasse
  • Schafstecker für´n Blumentopp
  • kleines Schäfchen
  • Gummigetiers in Halloweenfigürchen


Donnerstag, 29. Oktober 2009

Sockenpaar Nr. 23 / 09

Pünktlich, noch vor Monatsende, habe ich gestern Abend die letzten Maschen meiner neuen Socken abgenadelt. Die Wolle habe ich von Melli gefärbt bekommen. Eigentlich war sie für ein Halloweenwichtel gedacht, deshalb nenne ich sie auch Halloweensocken.
Schau liebe Melli, das ist dabei herausgekommen. Mir gefallen sie wunderbar, sie sind kuschelig und schon an meinen Füßen *freu* und wärmen mich.

Sockendaten Nr. 23/09
Größe: 38/39
Ndl./-stärke: 2,5 mm Knit Picks
Wollverbrauch: 66 g
Wolle: handgefärbt von Melli
Muster/Quelle: 4 Ma rechts, 1 Ma li
Ferse: Bumerang
Spitze: normale Bandspitze
Für:
mich ganz allein

Dienstag, 27. Oktober 2009

Willkommens- und Begrüßungswichtel

In meiner Gruppe "Handarbeitselfen" gab es eine Wichtelei, die sich Willkommens- und Begrüßungswichtel nannte. Jeder sollte seinem Wichtelkind etwas aus seiner Umgebung schicken. Meine Wichtelmama war Char aus Chicago. Ich war total überrascht und hatte echt Pippi in den Augen, als ich das Paket öffnete und immer mehr zum Vorschein kam.

Liebe Char, Du hast mir mit all den tollen Sachen wirklich eine riesengroße Freude bereitet. Ich bin noch immer hin und weg. Du hast aber sehr gründlich in meinem Blog gelesen!!!

Schaut mal, das war alles in dem Paket.· 1 Rucksack
· Socks that Rock-Strang
· Knitpicks-Seile
· Schokolade aus Chicago *jamm*
· Reihenzähler
· Kuli aus Chicago
· Handspindel mit Zubehör
· ´ne tolle Karte

Nun bin ich aber auf Eure Hilfe angewiesen. Ich habe ja nun eine Handspindel, kann aber noch gar nicht damit umgehen. Kann mir das büdde, büdde mal irgend jemand erklären ???

*****

Die liebe Char hat aber nicht nur für mich etwas geschickt, sondern auch für die ganze Gruppe, und dann war da noch ein kleines Geschenk für G.S. . Das schicke ich ihr aber zu, ohne ihr vorher davon zu berichten :-). Das Geschenk für die Gruppe ist ein Buch, in dem Strick- und Häkelanleitungen für Blumen zu finden sind.

Herzlichen Dank möchte ich an dieser Stelle im Namen aller Handarbeitselfen sagen!

liebe Grüße von Netty

Dienstag, 20. Oktober 2009

Einen tollen Gewinn

gibt es hier zum ersten Bloggeburtstag. Noch bis zum 31.10. habt Ihr die Möglichkeit, einen Kommentar zu hinterlassen und in die Lostrommel zu hüpfen :-).

Einen Link auf Eurem Blog bitte nicht vergessen!


Urlaubsgestricksel und Wollzuwachs

hier könnt Ihr sehen, was ich in der Urlaubswoche so Knitting habe.
Zum Einen sind da Wichtelsocken, die aber leider noch unscharf zu sehen sind (nach Halloween kommt das richtige Foto an diese Stelle)

Sockendaten Nr. 20/09
Größe: 38/39
Ndl./-stärke: 2,5 mm Bambus
Wollverbrauch: 57 g
Wolle: Regia 4-fädig, Best of Effects 1
Muster/Quelle: Sabrina special S 1159
Ferse: Bumerang
Spitze: normale Bandspitze
Für: Doris


Zum Anderen habe ich auf Wunsch meiner Tante 2 Paar Kindersocken genadelt. Sie hat eine Kundin im Geschäft, für deren Kinder diese Socken bestimmt sind.


Sockendaten Nr. 21/09
Größe:
26/27
Ndl./-stärke: 2,5 mm Bambus
Wollverbrauch: 33 g
Wolle: Regia 4-fädig, Best of Effects 1
Muster/Quelle: Eigene Idee
Ferse: Bumerang
Spitze: normale Bandspitze

Für: das Kind einer Kundin bei meiner Tante



Sockendaten Nr. 22/09
Größe: Säuglingssocken
Ndl./-stärke: 2,5 mm Bambus
Wollverbrauch: 19 g
Wolle: Regia 4-fädig, Color, Flusi das Sockenmonster
Muster/Quelle: Eigene Idee
Ferse: Käppchen
Spitze: normale Bandspitze
Für: das Kind einer Kundin bei meiner Tante

Roll Roll

Und was macht ein Wollsüchtel, wenn sie auf Reisen geht??? Na klaro - Wolle kaufen :-) Way Too Happy

Es ist zwar nicht viel, aber immerhin Wolle.

Auf dem ersten Foddo könnt Ihr die Wolle sehen, die ich mir für eine Filztasche gekauft habe. Sie hat verschiedene Rottöne und hat mir sehr gut gefallen. Nun muss ich nur noch überlegen, was für eine Tasche ich daraus nadeln werde und wie die dann wohl im verfilzten Zutand ausschauen wird. Huh?



Als Zweites gab es mal wieder 2 Knäulchen Sockenwolle für mich. Es ist zwar nicht meine Lieblingsfarbe Blau, aber da ich so viele orangefarbene Sachen habe, passt diese Farbkombi perfekt dazu. Thumbs Up

Ihr könnt Euch sicher noch an diese tolle Wolle erinnern, die mir Melli gefärbt hat? Daraus stricke ich gerade ein paar Socken ganz allein für mich . Die erste ist schon fast fertig. Heute Abend wird die Spitze genadelt und dann, so hoffe ich, gleich noch Socke Nr. 2 angeschlagen. Die Märchensocken für diesen Monat (Der gestiefelte Kater) müssen noch ein wenig nach hinten verschoben werden, denn ich warte noch auf die bestellte Wolle dafür.

Montag, 19. Oktober 2009

Stricktreff in Worms

Wie vorab schon angekündigt, war ich am 10.10.2009 zum Stricktreffen in Worms.
Michaela und Anja haben extra, weil ich zu Besuch in Hessen bzw. Rheinland-Pfalz war, einen Termin so gelegt, dass ich auch mit dabei sein konnte. So habe ich Anja, Bea, Chris, Heike, Julia, Jutta, Kerstin, Michaela, Nadja, Natascha, Tanja und Michelle (leider bloglos) , sowie Uli kennenlernen dürfen und habe wieder ein paar Gesichter mehr zu den Blogs, die ich oft und gern besuche. Diana, die ich ja bereits kenne und sehr mag, war mit ihrer Tochter auf meinen Wunsch hin angereist. Keiner wußte etwas davon und es war mal wieder eine Extraüberraschung, welche auch gelungen war.
Es war eine große Runde und es hat rundum Spaß gemacht. Es wurde viel gelacht, gegessen, getrunken, Wolle geliebäugelt bzw. mitgenommen, Stricksachen begutachtet und bewundert, aber natürlich auch gestrickt.

Nun aber Foddos :-)

von links nach rechts: Michaela, Bea, Uli, Jutta, Julia
Wollemer stricke???


von links: Tanja und Nadja
Nadja stellte uns eine Nadelbox (? Name ist mir leider entfallen) vor, die der Opa hergestellt hat

von links vorn: Julia, Michaela. Naja, davor die kleine Michelle (Tochter von Tanja), Tanja, Heike, Natascha, Chris

hinten von links: Anja, Kerstin, Bea, Uli, Jutta, vorn Julia
Alleman (frau) am Stricken

von links: Heike, Natascha, Chris, Rabea (Tochter von Diana), Diana, Anja, Uli, Jutta
Alle beim Stricken, Fachsimpeln, Fotogucken, etc.

Wie Ihr seht, die Tische waren voller Stricksachen, Wölleken, Gläser.
Nadja und Diana haben für genug Wolle gesorgt, die beknuddelt und begrapscht werden konnte.

Hier war Bea damit beschäftigt, von Heike´s Mantel die falsch verstrickten Maschen zu korrigieren. So etwas macht sie gern :-)

Tanja´s Tuch war ein Traum. Der Tomorro`s Dawn war wunderschön und riesengroß.
Weitere Bilder und Geschichten könnt Ihr auf Heike´s und Diana´s Blog sehen.


Donnerstag, 8. Oktober 2009

Baktus Nr. 2

ist schon letzte Woche fertig gewesen. Aber leider wollte Frau Sonne sich nicht zeigen, deshalb sehen die Bilder so blass aus. Eigentlich leuchten die Farben viel mehr.


Gestrickt ist er aus 1 Knäuel Regia Hand-dye Effect, Farbe Aragonit.

Die Maße:
von rechtsnach links 130 cm, in der Mitte 35cm

Bekommen tut ihn mein Tantchen E., der ich ab morgen, zusammen mit dem Tochterkind, für 1 Woche auf die Nerven gehen werde :-) Bei uns sind ja seit letzter Woche Ferien, aber in Hessen beginnen sie erst am Samstag.

Aus diesem Grund wünsche ich Euch schon heute ein schönes Wochenende und allen Urlaubern schöne Ferien!
Ich bedanke mich für all Eure lieben Kommentare und freue mich jedes Mal über jeden Einzelnen.

BIS BALD !!!

Freitag, 2. Oktober 2009

Kreativ-Award





Diesen Award habe ich gestern gleich 2x erhalten und freue mich ganz doll darüber. Herzlichen Dank an JED und PLUI.



Der Award ist mit Regeln verbunden:
1.) Bedanke dich bei der Person, die ihn dir verliehen hat.
2.) Kopiere das Logo und platziere es in deinen Blog.
3.) Verlinke die Person, von der du ihn bekommen hast.
4.) Nenne 7 Dinge über dich, die anderen noch nicht bekannt sind.
5.) Nominiere 7 "Kreativ Bloggers"
6.) Verlinke diese Blogger bei dir.
7.) Benachrichtige die 7 durch einen Kommentar.

Nun wollt Ihr gern 7 Dinge über mich wissen? Na mal sehen, was mir da so einfällt.
1.) Ich bin gerade dabei, 3 wilde Katzen zu zähmen.
2.) Ich bügele sehr ungern.
3.) Ich liebe Liebesschnulzen im Fernsehen (z.B. Rosamunde Pilcher)
4.) Deshalb ist es auch ein Wunsch von mir, mal nach England/Schottland zu reisen.
5.) Auf meinem Schreibtisch sieht es chaotisch aus.
6.) Ich bin ein waschechter OSSI :-)
7.) Ich würde sehr gern mal spinnen (im Kopf, das kann ich schon)


Und nun zur Verleihung, was nicht gerade einfach ist, da viele keine Awards mehr mögen.
1.) Heides Strickbüro
2.) Melli´s Hobbyvielfalt
3.) Swaantje
4.) Sandra´s Kreativstadl
5.) Socken-Bo
6.) Stickhummel
7.) Foxi´s wollige Werke

Donnerstag, 1. Oktober 2009

Heute hat er begonnen, der

Deshalb ein Gedicht für Euch, weil es mir so gut gefällt.

Erich Kästner
Der Oktober

Fröstelnd geht die Zeit spazieren.
Was vorüber schien, beginnt.
Chrysanthemen blühn und frieren.
Fröstelnd geht die Zeit spazieren.
Und du folgst ihr wie ein Kind.

Geh nur weiter, bleib nicht stehen.
Kehr nicht um, als sei's zuviel.
Bis ans Ende musst du gehen,
hadre nicht in den Alleen.
Ist der Weg denn schuld am Ziel?

Geh nicht wie mit fremden Füßen
und als hättst du dich verirrt.
Willst du nicht die Rosen grüßen?
Laß den Herbst nicht dafür büßen,
dass es Winter werden wird.

Auf den Wegen, in den Wiesen
leuchten, wie auf grünen Fliesen,
Bäume bunt und blumenschön.
Sind's Buketts für sanfte Riesen?
Geh nur weiter, bleib nicht stehn.

Blätter tanzen sterbensheiter
ihre letzten Menuetts.
Folge folgsam dem Begleiter.
Bleib nicht stehen. Geh nur weiter,
denn das Jahr ist dein Gesetz.

Nebel zaubern in der Lichtung
eine Welt des Ungefährs.
Raum wird Traum. Und Rausch wird Dichtung.
Folg der Zeit. Sie weiß die Richtung.
"Stirb und werde!" nannte Er's.

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annette Schnepel
38527 Meine

Kontakt:



E-Mail: nettysch@web.de

Quelle: http://www.e-recht24.de