↑ zum Mitnehmen ↑

Donnerstag, 16. April 2009

Sodele


Ihr Lieben, da bin ich nun auch mal wieder hier.

Lang hab ich nichts von mir hören bzw. lesen lassen. Ich war ja mit dem Tochterkind die letzten Ferientage bei den Großeltern. Wir hatten super schönes Wetter, ganz viel Sonnenschein und jeden Tag ein langer Spaziergang durch die Natur, dass musste einfach sein. Celine hat sich dazu oft die Nachbarshündin Lissy ausgeliehen. Die freute sich jedes Mal, dass sie Auslauf bekam, denn den hat sie viel zu selten. Und wenn man ein eigenes Haustier haben möchte, dann muss man ja schon mal ein wenig üben *grins*.

Auch unsere gute, alte Charly hat nach kurzer Zeit wieder Zugang zu uns gefunden.
Ab und an lies sie sich auch mal knipsen.


Auch meine Mum hat sich an ihrem Geburtstag sehr über die roten Socken und das Set für ihre Babypuppe gefreut. Ihr erinnert Euch? Wenn nicht, dann schaut noch einmal HIER und HIER. Aber das war nicht alles, was sie bekam. Im Januar hat sie einen Lappy bekommen, den ich ihr in diesen Tagen endlich zurecht gefriemelt habe, damit sie endlich surfen und wieder mailen kann. Nun, da sie aber so gar keine Ahnung von Computern hat, bekam sie noch einen Gutschein für einen Computerkurs, in dem sie mal das Ganze Drumherum und Innenleben eines Solchen kennenlernt. Und weil das ja dann so anstrengend ist, wanderte auch gleich noch ein Massage-/Verwöhngutschein mit in den Umschlag hinein.

Gestrickt habe ich in dieser Zeit auch, aber keine Socken. Obwohl ich eigentlich die Froschkönigsocken und/oder die blaue Zitronwolle anstricken wollte, habe ich doch mal etwas Anderes auf die Nadeln genommen. Immer nur Socken, dass wird langweilig. Und ich will ja nicht die Lust am Sockenstricken verlieren. Also suchte ich und bin in einem Sabrina special fündig geworden. Was? Das wird noch nicht verraten, aber hier ist schon einmal ein kleiner Vorgeschmack für Euch.

***

Zurück von den Eltern und wieder im eigenen Heim, war schon der nächste Ausflug geplant. Celine hatte von ihrem Tantchen noch einen Gutschein für das Sealife in Hannover. Also, was macht man nicht alles für´s Töchterchen - ab ins Auto und dahin. Sie war sehr gespannt, was es da wohl alles zu sehen gibt. Aber ganz besonders freute sie sich auf die süßen Seepferdchen.

Celine vor dem Eingang




Diesen Fisch fanden wir besonders witzig - ein Nasenfisch

Ja und bevor ich es vergesse, zeige ich Euch hier noch das Bildchen vom 15. Kaffeeswap, der ja Ostern geöffnet wurde. Ich habe mein Päckle leider zu Hause vergessen und es erst nach Ostern geöffnet. Bewichtelt hat mich dieses Mal Anja.
Und das habe ich von ihr bekommen:
  • lecker Cappuccino
  • 1x selbstgefärbte Sockenwolle
  • Sockenwolle von Fauveline
  • Haribo Lakritzkonfekt
  • Osterdeko
  • 1 Handarbeitsheft
  • weiße Nougat-Naschis





Kommentare:

  1. hi netty
    schön dass ihr gut erholt wieder zurück seid.
    das blaue angestricksel sieht ja schon mal toll aus, vor allem die farbe gefällt mir.
    liebe grüße von brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Schön wieder von Dir zu lesen! Freut mich, daß Du so eine schöne Zeit hattest. Die Fotos sind ja toll - danke fürs Zeigen.
    Das Angestrickte gefällt mir sehr gut!
    Lieben Gruß,
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Schön bist Du wieder zurück am heimischen PC *zwinker*
    Schöne Bilder! Und der Nasenfisch, ja, der sieht witzig aus!
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Netty,
    schön das ihr alle wieder gesund und munter daheim seit!
    So schön das Verreisen auch ist, ich bin jedesmal froh,wenn alle Schäfchen wieder auf ihre Plätze (Blog- in deinem Fall) sind *knuff*

    Tolle Bilder sind das, der Nasenfisch ist ja drollig und die Seepferdchen sooooooo schön anzusehen.

    Da hat sich die Fahrt schon alleine für gelohnt.

    Wünsche dir und deiner Familie eine schöne Osterwoche.

    Viele liebe Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass du wieder daheim bist. Sei ganz lieb gegrüßt, Petra

    AntwortenLöschen
  6. So schöne Seepferdchen! Ich liebe diese Tiere...!
    Gruß von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Haftungshinweis

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98 Haftung für Links nachzulesen unter http://www.online-recht.de) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link auf eine Seite die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Gemäß dem Landgericht Hamburg kann dies nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Seiten distanziert. Das tue ich hiermit ausdrücklich für alle Links, die ich in meiner Homepage habe. Ich betone ausdrücklich, dass ich auf die Gestaltung sowie die Inhalte aller auf meiner Homepage verlinkten Seiten keinerlei Einfluss habe

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Annette Schnepel
38527 Meine

Kontakt:



E-Mail: nettysch@web.de

Quelle: http://www.e-recht24.de